Modell FG4P plus

Profesionelles Quartfagott in F

(Länge: 92.5 cm – Gewicht: 1,2 kg)

Das Quartfagott, auch als „Tenoroon“ bekannt, konnte sich bis ins 19. Jahrhundert vereinzelt – z. B. in der Militärmusik – halten. Es gibt Solound Ensembleliteratur aus dem 18. Jahrhundert, sowie moderne Kompositionen (speziell für unsere Instrumente geschrieben). Es klingt eine Quart höher als das normale Fagott. Es eignet sich ebenfalls als Kinderfagott für den frühinstrumentalen Unterricht und auch besonders gut für die Blasmusik, denn im Violinschlüssel gespielt können B-Stimmen untransponiert geblasen werden. Im Bassschlüssel (transponiert) gelten moderne Fagottgriffe.

Modell Fg4 plus / Tiger mit kompletter Piano-Mechanik.

Unsere Fagottini können sehr vielfältig eingesetzt werden:
•    als Alt- und Tenorinstrument im Ensemble
•    als Klangfarbe in der Blasmusik
•    als Bass in der Blockflötengruppe
•    als Soloinstrument für historische und moderne Literatur
•    als musikalischer Effekt – optisch und akustisch
•    und natürlich als Kinderinstrument für den frühinstrumentalen Unterricht
    (die jüngste, uns bekannte Quintfagottschülerin war 3 1/2 Jahre alt)

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit kleinen Fagotten konnten wir eine neue Generation mit perfekten Spieleigenschaften auf den Markt bringen. Unsere Fagottini sind aus Bergahorn mit Naturkautschukausfütterung wie bei einem Normalfagott hergestellt. Bei leichtem Ansatz mit normalem Fagottrohr zeichnen sie sich durch gleichmäßige Ansprache mit vollem Klang von den tiefsten bis zu den höchsten Tönen aus. Die Stimmung ist stabil in allen Lagen bei üblicher Fagottgriffweise (Modelle Fg 4 und Fg 5).

Ihrer Gesundheit zuliebe!
Wegen zunehmender Allergien werden unsere Mechaniken generell versilbert.